Navigation

Wie funktioniert eine Wohnungsauflösung?

Schritt 1Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.
Schritt 2An Ort und Stelle erhalten Sie ein Festpreisangebot mit Terminvorschlag.
Schritt 3Kommen Sie am Räumungstag zur Abnahme der besenrein geräumten Wohnung.

Kartons auf der Sackkarre bei der Wohnungsauflösung

Wenn Sie noch nicht genau wissen, wie Sie eine Haushaltsauflösung am besten organisieren, ist das mehr als verständlich. Zu vieles gibt es zu bedenken, zu viele Einzelfragen sind zu klären. Um Ihnen eine Grundorientierung zu geben, habe ich unten vier typische Fälle aus der Praxis aufgeführt, anhand derer Sie schon einige Vorentscheidungen treffen können. Je nachdem, ob Sie für die Wohnungsauflösung eigene Vorarbeit leisten, oder die Arbeiten lieber komplett übergeben möchten, gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten:

Sie haben wenig Zeit und wünschen eine schnelle Erledigung ohne eigene Vorarbeit:
Nachdem Sie die Wohnung nach wichtigen persönlichen Sachen durchgesehen haben, geben Sie uns das Signal für den Räumungstermin. Die Wohnung wird von uns an einem Tage komplett geräumt. Die Abfuhr erfolgt sofort per LKW. Hinterlassen Sie am Räumungstage Ihre Telefonnummer und kommen Sie nach unserem Anruf zur Abnahme der besenrein geräumten Wohnung.

Nicht alles soll geräumt werden. Sie möchten sich Zeit lassen und viele Dinge noch durchsehen:
Damit Sie die Übersicht bewahren, bietet sich hier die Räumung in Etappen an, z.B. erst mal nur eine Entrümpelung von Keller oder Boden. An einem weiteren Tag könnten wir für Sie Kleintransporte durchführen und bestimmte Möbel dorthin bringen, wo sie noch gebraucht werden. So schaffen Sie Platz und gewinnen Zeit, bis feststeht, welche Restmenge am Ende in der Wohnung verbleibt, um an einem letzten Termin die Wohnung endgültig besenrein leer zu räumen.

Sie können eigentlich die Wohnungsräumung selbst erledigen. Nur die großen Möbel machen Ihnen Sorgen:
Die einfache Möbelabholung können Sie jederzeit kurzfristig bei uns buchen. Dies ist die kostengünstigste Variante, weil die zeitaufwändigen Vor- und Nacharbeiten für uns entfallen: Sortieren, Schränke leeren, Einpacken, Demontieren, Abnehmen von Lampen, Gardinen, Bodenbelägen, usw. Leere Möbel sind von uns Ruck-Zuck zerlegt, runtergetragen und abgefahren. Anruf genügt!

Zunächst brauchen Sie einen Umzug, erst später die Räumung.
In diesem Falle profitieren Sie von unserem Kombinations-Angebot: Seniorenumzüge incl. Haushaltsauflösung zum Festpreis. Der Vorteil ist klar: Sie haben ein Ansprechpartner für beide Leistungen. Wir kümmern uns von Anfang an um alles, was damit zusammenhängt: Anlieferung von Umzugskartons, Einpacken von Geschirr und empfindlichen Sachen, Umzug, Möbelmontagen und Einrichtungsarbeiten in der neuen Wohnung. Der zweite Teil ist dann die Resträumung der alten Wohnung, incl. Entrümpelung von Keller und Boden. Wenn Sie möchten, können Sie weitere Arbeiten wie Endreinigung oder Renovierungsvorbereitung mit uns besprechen.

 

Und wie läuft so eine Wohnungsräumung ab?

Schnell und unproblematisch! Denn im Gegensatz zum Laien der erst mal gar nicht weiß, wo er anfangen soll, weil er aus dem  Staunen nicht herauskommt, was Menschen alles so aufbewahren, haben die Profis von Allesleer schon die ersten Schrankinhalte eingepackt. Geschirr, Küchensachen, Bücher kommen in Kartons. Textilien und leichte Sachen in Plastiksäcke. Egal was es ist, wir nehmen alles mit.

Weiter geht es mit dem Zerlegen der Schränke. Ein paar gezielte Handgriffe und der ganze Stolz vergangener Wohnkultur zerlegt sich wie von selbst: Die schöne Schrankwand mit Barfach und Beleuchtung, der große Schlafzimmerschrank – alles nur noch Bretter.

Nun aber raus damit. Die Allesleer-Autos sind ein Blickfang, vor allem dann, wenn Sie gerade beladen werden. Es ist ja immer erstaunlich, was Menschen alles gebrauchen können wenn es was umsonst gibt. Bei gutem Wetter in belebten Strassen haben sich da schon so manche Kubikmeter in Luft aufgelöst.

Die letzte Etappe einer Wohnungsauflösung sind dann Restarbeiten in den leeren Räumen. Wichtig ist, daß Sie uns bei Auftragserteilung genau sagen, was Sie wünschen. Ansonsten gilt die Formel für alle Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen besenrein: Sämtliche bewegliche Gegenstände werden entfernt. Was fest mit Wänden und Decken verbunden ist, wie z.B. Einbaumöbel, verankerte Kellerregale, bleibt. Kann aber gesondert beauftragt werden.

 

Alles leer und besenrein – das Finale

Besenrein nach der Wohnungsauflösung

Zuletzt geht der berühmte Besen durch alle Räume, begleitet von einem scharfen Blick in alle Ecken  und Winkel. Denn unser Versprechen gilt, egal ob Wohnung, Haus, Garage, Büro, Gartenlaube, Keller oder Boden: Nichts bleibt liegen – wir räumen restlos leer bis auf den letzten Krümel!

Am Schluß noch eine wichtige Bitte: Entfernen Sie alle Sachen, die nicht geräumt werden sollen, vor Beginn der Arbeiten. Wenn das nicht möglich ist, markieren Sie diese Gegenstände so deutlich, daß Missverständnisse ausgeschlossen sind.  Wir fahren nach der Räumung direkt zur Entsorgung, eine Rückgabe von Gegenständen ist ausgeschlossen. Aus diesem Grunde können wir keinerlei Haftung für falsch geräumte Sachen übernehmen – auch nicht im Irrtumsfalle!

Haben sie spezielle Fragen? Dann rufen Sie mich an!
Cornelius Müller 040/880 4507

raeumung

Aufatmen: Die letzten Möbel werden rausgetragen, gleich ist die Wohnung leer. Für unsere Auftraggeber und natürlich auch für uns nach Stunden harter Arbeit ein Gefühl der Erleichterung.

 

 

 

raeumung-bodenNach einer letzten Durchsicht in der leeren Wohnung heißt es besenrein. Wir fegen nicht nur die Wohnung, sondern alle Räume wie Keller, Boden, Treppenhaus und Beladestelle draußen vor der Tür.